Bioabfallvergärung

Energie aus Abfällen

Die EGW betreibt am Standort Gescher-Estern eine Nassvergärungsanlage zur Verarbeitung von Reststoffen, die einen hohen Anteil an nassorganischen Bestandteilen aufweisen. Die EGW hat diese Anlage auf die Verarbeitung von 30.000 m³/a Biosuspension (10.000 Mg/a Bioabfall- äquivalent) ausgerichtet, die im Kompostwerk durch Auspressen von Bioabfällen gewonnen wird. Hierdurch wird aus den Bioabfällen Bioenergie erzeugt. Das BHKW hat eine Leistung von 500 kWel  und erzeugt im Jahr rund 4 Mio. kWh Strom.

Vergärungsanlage Gescher