Gebühren für private Grünabfälle

entfallen ab Juni in Gronau

Aufgrund der hohen Anzahl an Anlieferungen von Grünabfällen am Wertstoffhof in Gronau, entfallen die Gebühren ab dem 01.06.2021. Dies wurde durch den Bürgermeister Rainer Doetkotte entschieden.

 

Für Grünabfälle, bei denen die Mengen größer als eine PKW-Kofferraumladung sind, ist für Anliefernde eine Gebühr in Höhe von 5 Euro je ½ m³ zu zahlen. Dies könnte ein Grund für die hohe Anzahl an Anlieferungen am Wertstoffhof der Stadt Gronau sein, die seit einiger Zeit vermeldet wird. In der letzten Sitzung des Ausschusses für Mobilität, Umwelt und Klimaschutz am 20.04.2021 wies Herr Kleyboldt, Geschäftsführer der Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland mbH (EGW), ebenfalls auf die hohe Anzahl der Anlieferungen hin und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Um die Anlieferungen zu reduzieren und das Verkehrsaufkommen an der Eper Straße zu verringern, hat Bürgermeister Rainer Doetkotte entschieden, dass private Grünabfälle kostenlos am Wertstoffhof entsorgt werden können. Die Gebühren für private Anlieferinnen und Anlieferer entfallen daher ab dem 01.06.2021.

„Aufgrund des bevorstehenden Sommers werden sämtliche Gärten in Gronau und Epe wieder auf Vordermann gebracht und reichlich Grünabfälle entstehen. Um die Bürgerinnen und Bürger zu entlasten und häufiges Hin- und Herfahren zu vermeiden, werden deshalb ab Juni die Gebühren erlassen.“ sagt Bürgermeister Rainer Doetkotte.

Grünabfälle